bvb-mega-deal-2014

BVB Mega Deal 2014 steht

Der BVB Mega Deal soll jetzt nach einschlägigen Medienberichten mit dem Hauptsponsor dem Essener Chemiekonzern der Firma Evonik wohl in trockenen Tüchern gebettet sein. Das Essener Chemie Unternehmen welches bereits seit der Saison 2007 beziehungsweise der Saison 2008 offizieller Sponsor vom BVB gewesen ist und im Geschäftsjahr 2013 mit rund 33.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 12,7 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von rund 2 Milliarden Euro erzielt haben soll zeigte dem BVB das Bestreben einer weiteren und tiefgreifender Zusammenarbeit im Sektor der Werbung an. Da der Chemiekonzern Evonik schon seit mehr als acht Jahren als Hauptsponsor beim Fussball Bundesligaverein dem BVB tätig gewesen ist und dadurch schon einschlägige Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit dem BVB sammeln konnte war es für den Konzern jetzt nur noch ein Katzensprung zur Festigung der weiteren Zusammenarbeit mit dem Bundesliga Fußballverein dem BVB. Der langjährige Werbepartner engagierte sich jetzt mehr denn je und soll nun neun Prozent der BVB Aktien halten. Damit stellt sich der BVB Mega Deal ein und der Hauptsponsor Evonik ist jetzt nicht nur noch ein einfacher Werbepartner sondern jetzt auch noch ein finanzkräftiger Anteilseigner vom BVB geworden. Der BVB welcher börsennotiert ist verlängerte vorzeitig seinen Vertrag mit dem Hauptsponsor Evonik der ursprünglich früher auslaufen sollte noch bis zum Jahre 2025 und generierte damit den bisher größten BVB Mega Deal. Mit dem BVB Mega Deal der ein Gesamtpaket von nun schätzungsweise 250 Millionen Euro hält ist der Verein jetzt in eine neue finanzielle Dimension vorgestoßen die seine Position als zweite große deutsche Kraft in der Fussball Bundesliga neben dem Meister aller Klassen dem FC Bayern München festigen könnte. Allein aus dem nun noch elf Jahre laufenden Werbevertrag mit dem Hauptsponsor soll der BVB schätzungsweise nun rund 200 Millionen Euro erhalten beziehungsweise in die Kassen gespült bekommen. Mit diesem BVB Mega Deal soll es dem BVB gelungen sein die jährlichen Werbeeinnahmen mit seinem Hauptsponsor von geschätzten 12 Millionen Euro auf geschätzte 18 Millionen Euro zu steigern. Die Verlängerung des Werbevertrages mit dem Hauptsponsor wird dem BVB wahrscheinlich auch noch weitere Türen öffnen können was zum jetzigen Zeitpunkt aber überhaupt noch nicht einsehbar oder einzuschätzen ist. Auf jeden Fall wird dem BVB durch diesen geschichtlichen BVB Mega Deal zusätzliches Kapital zur Verfügung stehen welches dem Verein in der Zukunft ermöglichen wird höherdotierte Spieler aus den eigenen Reihen in der deutschen Fussball Bundesliga oder aber auch aus dem Ausland verpflichten zu können was die Position in der 1. Fussball Bundesliga nur stärken kann. Die Zukunft scheint für den Verein also noch rosiger geworden zu sein. Das Fundament beziehungsweise die Grundsteine wurde hierfür auch schon vorher errichtet denn der Sportdirektor Michael Zorc hatte seinen Kontrakt bereits bis zum Jahre 2019 und der Trainer Jürgen Klopp bis zum Jahre 2018 verlängert. Wir können dem Verein auf diesem Wege zum Abschluss von diesem BVB Mega Deal nur gratulieren und wünschen dem BVB weiterhin viel Erfolg in der 1. Fussball Bundesliga.

 

BVB Mega Deal

Posted by:

HPP

Back to Top